Reinzeichnung

Reinzeichnung / Druckvorstufe Düsseldorf

Selbstverständlich gehört die Anfertigung von Reinzeichnungen bzw. Druckvorlagen zum Repertoire. Schließlich ist dieser Schritt unerlässlich, um aus einem Entwurf eine fertige Gestaltung zu machen, die professionell und fehlerfrei produziert werden kann.

Hierbei wird der Entwurf „in schön“ gemacht und mit „echten“ Inhalten versehen – falls noch nicht geschehen. Das bedeutet, Layout-Bilder oder Platzhalter werden durch die finalen Bilder (hochaufgelöst) ersetzt, anstatt Scribbles kommen richtige Zeichnungen bzw. Vektorgrafiken ins Dokument und Blindtexte werden gegen die tatsächlichen Texte ausgetauscht.

Bei der Reinzeichnung werden zudem die Daten für die Produktion aufbereitet: Einerseits sind Bilder, Grafiken, Farben etc. gegebenenfalls an das jeweilige Druck- bzw. Produktionsverfahren anzupassen, andererseits müssen die Dokumente verfahrensspezifisch parametrisiert werden, damit das Ergebnis wie gewünscht aussieht.

Da alle Produktionen unterschiedlich ausgestattet sind, bzw. andere Vorgaben haben, trete ich vorab mit den entsprechenden Dienstleistern in Kontakt und hole die erforderlichen Informationen einen.

Fertige Reinzeichnungen werden dann im Regelfall als PDF-Dateien an Druckereien oder andere Produktions­dienstleister (z.B. für Folienschnitte) wie auch Redaktionen, Verlage etc. übermittelt.

In meinem Workflow versuche ich stets schon in der Entwurfsphase – soweit sinnvoll und möglich – mit realen bzw. finalen Daten zu arbeiten, damit in der Reinzeichnung nur noch die produktions­spezifische Aufbereitung ansteht. Das spart mir Zeit und Ihnen Geld. Zudem bekommt man zum frühestmöglichen Zeitpunkt schon einen guten Eindruck vom Ergebnis.